POM®

Personenorientiertes Malen

POM® Praktisch:

Sie malen stehend an der Wand auf grossformatigem Papier und benutzen dazu Ihre ungeübte Hand. Es steht Ihnen eine reiche Palette an hochwertigen Gouache Farben (Resonance von Lascaux®) zur Verfügung.
Sie können mit einem konkreten Anliegen aber auch ohne spezifische Thematik ins Personenorientierte Malen kommen.
Kosten: 60 CHF/Stunde (einzeln) / 50 CHF/1.5 Stunden (Gruppe)

POM® Anliegen:

  • Entdecken der eigenen Qualitäten
  • Stärkung von Ressourcen
  • Umgang mit Stress/Stress reduzieren
  • Klärung von Gedanken und Gefühlen
  • Krisen bewältigen
  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
  • Entscheidungsfindung
  • Enttäuschungen verarbeiten
  • Konflikte lösen
  • Herausforderungen entgegentreten
  • Ruhe finden
  • Sich selbst besser kennenlernen

POM® Wirkungsweise:

Sie beginnen damit Farbe aufzutragen und langsam entsteht ein individuelles Bild. 

Frei von Bewertung, Interpretation oder Symbolisierung erleben Sie Ihren persönlichen, einzigartigen Malprozess. Unterwegs begegnen Sie Ihren eigenen Verhaltensweisen, Gefühlen und Gedanken und erlangen neue Erkenntnisse über sich selbst. Sie bestimmen, wieviel Sie vom Erlebten mitteilen möchten und ob/inwiefern Sie sich auf Veränderungsprozesse einlassen möchten.


Sie werden auf dieser Reise unterstützt durch meine aufmerksame und wertschätzende Begleitung. 

POM® Anwendungsbereiche:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Wellness / Erholung
  • Teambildung
  • ergänzende Therapie bei psychischen, somatischen und psychosomatischen Leiden

Weitere Informationen:

Bei der Personenorientierten Maltherapie (POM®) ist die Begleitung durch die Therapeutin ein massgebendes Element: Sie orientiert sich an der personenzentrierten Psychotherapie von Carl R. Rogers und beinhaltet bedingungsfreie Annahme des Klienten (Akzeptanz), einfühlendes Verstehen (Empathie) und Echtheit (Kongruenz) des Therapeuten.  Der Malende geniesst ungeteilte Aufmerksamkeit. Durch gezielte Interventionen wird das Bild immer wieder geklärt. Dabei macht der Malende die verschiedensten Erfahrungen, erkennt eigene Muster, wagt Neues, überwindet Ängste, usw. Er findet einen neuen Zugang zu sich selbst, zu den eigenen Gefühlen und Gedanken. Inneres wird zum Ausdruck gebracht und verschüttete Qualitäten können wiederentdeckt und Ressourcen aktiviert werden. Er erlebt wie durch eigene Gestaltung eingegriffen werden kann und erfährt die Konsequenzen seines Handelns (Selbstwirksamkeit).